Ortsmitte Trappenkamp

Ortsmitte Trappenkamp

Bauherr Gemeinde Trappenkamp
Projektadresse Trappenkamp
Wohn- / Nutzfläche 11.500 m2
Untersuchungsbeginn 2008
Untersuchungsende 2009
Baukosten 7,9 Mio. Euro
Leistungsphasen  

„Wie wollen wir in 20 Jahren leben?“ Diese Fragestellung bildete die Grundlage für ein Gutachten zur Entwicklung der Ortsmitte Trappenkamps. Die vorhandenen strukturellen und städtebaulichen Defizite sollten analysiert und Lösungsmöglichkeiten entwickelt werden, wie Trappenkamp sich zukünftig zu einem attraktiven Wohn- und Lebensstandort entwickelt werden kann. Die Durchführung des Gutachtens erfolgte unter Beteiligung der Bürger und Gemeindevertreter der Gemeinde Trappenkamp.

mehr ...

Im Vordergrund des Lösungsansatzes stand die Entwicklung einer Ortsmitte mit Identifikationspotential. Als Standort wurde dabei konkret eine Neubebauung des brachliegenden Grundstückes Gablonzer Straße 11 untersucht.
Im Verlauf des Gutachtens wurde eine Bürgerbefragung durchgeführt, eine Sozialraumanalyse erstellt und im Rahmen eines Workshops mit allen Beteiligten inhaltliche, strukturelle und bauliche Entwicklungsmöglichkeiten diskutiert.
Auf der Grundlage wurde die Konzeptstudie einschließlich der möglichen baulichen Umsetzung entwickelt.

Das Gutachten beinhaltet neben einer ausführlichen Analyse der vorhandenen Struktur Trappenkamps auch eine Prognose für die zukünftige Gemeindeentwicklung. Daraus ergibt sich eine Handlungsempfehlung mit ersten Umsetzungsschritten. Die wichtigsten Teilschritte sind bereits mit baulichen Entwürfen und dazugehörigen Wirtschaftlichkeitsberechnungen hinterlegt.

Das Gutachten bildet die Grundlage für eine aktive Weiterentwicklung der Gemeinde Trappenkamp, um neben allen Herausforderungen vor allem auch Chancen für die Gestaltung kommunaler Zukunft zu nutzen.