Villa Lagremha – Ferienhaus, Kreta

Villa Lagremha – Ferienhaus, Kreta

An der Südküste Kretas, der größten Insel Griechenlands, entwarfen BSP Architekten ein Ferienhaus in karger und nur spärlich besiedelter Landschaft. Mit einem unverbaubaren Meerblick liegt das Haus an einem flach geneigten Südhang auf ca. 70m Höhe über dem Meeresspiegel. In dieser Gegend Kretas stehen die Häuser weitläufig verteilt auf großen Grundstücken.

Angelehnt an die regionale Bauweise wurde der Entwurf des Ferienhauses modern interpretiert. Das Haus wurde aus ortstypischen Natursteinen erbaut und wächst unscheinbar aus der Grundstücksfläche heraus. Ganz bewusst wurde auf helle Putzflächen und reflektierende Materialien verzichtet. Die ca. 600m² große bebaute Fläche soll sich dem naturbelassenen Grundstück unterordnen.

 

Auf 180m² Wohnfläche befinden sich vier Schlafzimmer und die dazugehörigen Bäder. Ein großer Wohnraum mit offener Küche schließt direkt an die überdachte Schattenterrasse an, von der sich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang einen ungestörten Blick auf das Meer bietet.

Alle Räume ermöglichen den Zugang auf die in Ebenen gestaffelte Terrasse, welche mit dem beheizten Infinitypool ihren Abschluss findet.

Auch im Innenbereich findet sich der ortstypische Naturstein wieder. Mit dem durchgängig verwendeten Betonboden, der sich bis in den Außenraum zieht, wird ein fließender Übergang zwischen innen und außen geschaffen. Der sachliche und reduzierte Umgang mit den Materialien und eine ausgewählte Ausstattung unterstreichen die anspruchsvolle Lage mit ihren spannenden Ausblicken und lenken nicht von diesen ab.

Kreta, Griechenland
180 m²
2018
2020