Schwentinemündung, Kiel

Schwentinemündung, Kiel

Bauherr Landeshauptstadt Kiel
Projektadresse 5 Teilgebiete im Bereich der Schwentinemündung
Wohn- / Nutzfläche 48.000 m2
Planungsbeginn  
Fertigstellung  2010
Baukosten  
Leistungsphasen  

Die Schwentinemündung ist über mehr als 200 Jahre in großen Teilen industriell und gewerblich geprägt worden. Die einst sehr dichte Uferbebauung östlich der alten Schwentinebrücke hat durch die erheblichen Verluste an ortbildprägender Substanz seit dem Krieg zwar viel von ihrer Kraft eingebüßt, der starke Kontrast zum Naturraum westlich der Brücke ist aber immer noch erlebbar. Die Schwentinebrücke trennt zwei vollkommen unterschiedliche Räume und markiert damit eine starke städtebauliche Zäsur. Den „Stadtraum Schwentine“ wiederherzustellen und damit die Dualität von Stadtraum und Landschaftsraum wieder herauszuarbeiten, ist das eine zentrale Thema unserer Arbeit.

mehr ...