Gefahrenabwehrzentrale

Gefahrenabwehrzentrale

Bauherr WSA Kiel-Holtenau vertreten durch
GMSH GBB Bundesbau
Projekteadresse Maklerstraße 4
Wohn- / Nutzfläche 150 m2
Planungsbeginn 2009
Fertigstellung 2010
Baukosten 480.000 Euro
Leistungsphasen 1 – 8

Der Neubau am Zugang des Schleusengeländes Süd erfüllt drei Funktionen: Erstens ist hier die zentrale Wache für das gesamte Schleusengelände untergebracht, zweitens beherbergt sie die Außenstelle der Wasserschutzpolizei Kiel und als dritte Funktion befindet sich im Gebäude ein Öffentliches WC für die Besucher der Schleusenplattform. Das Gebäude bildet von der Uferstraße kommend den städtebaulichen Auftakt zur angrenzenden Schleusenbebauung. Da das Gebäude nicht nur funktionale Anforderungen erfüllen soll, sondern auch den zahlreichen Besuchern der Schleusenplattform als Anlaufstelle für Informationen zur Verfügung steht, wurde das Gebäude als besonderer Blickfang gestaltet.

mehr ...